Kontakt

Wir bei e-inductive versuchen stets, eine passende Lösung auf die Anfragen unserer Kunden zu finden. Ganz gleich, ob es um den Dienstleistungsbereich, um Elektronik oder um Fragen zu unseren Hardware-Produkten geht – kontaktieren Sie uns gern und wir kommen schnellstmöglich auf Sie zurück.

Melden Sie sich

Email: info@e-inductive.com
Phone: +49 (0) 8387 9244 599
Address: Lindenberger Str. 46, 88171 Weiler im Allgäu, Germany

Unser Standort

Die Dockingstation

Beschreibung

Als Gegenspieler zum eLabel ist das eDock dafür zuständig, die elektronischen Etiketten zu beschreiben. Der klare Vorteil gegenüber herkömmlichen Etiketten unter Verwendung von Papier ist mit dieser Lösung die Anpassungsfähigkeit auf sich ändernde Bedürfnisse.

Nutzt man die Etiketten beispielsweise als Begleitdokument einer Ware in einem Bearbeitungsprozess, muss die Aufschrift nach Warenausgang der Ware beziehungsweise nach Wareneingang einer neuen Ware erneuert werden. Selbe Situation liegt vor, wenn Sie Behälter oder Lagerplätze in einem Regal oder Hochlager beschriften: Nach Änderung des Inhaltes muss ebenso das Etikett geändert werden. Bei der Verwendung als Besucherausweis ändert sich die Beschriftung sogar meist bereits nach einem Nutzungstag. Mit der elektronischen Speicherung ist das gar kein Problem. 

Das Etikett lässt sich über 100.000 mal wieder beschreiben!

Funktion

Zunächst ist das eDock per USB-Anschluss mit einem Computer zu verbinden. Das „power“-Lämpchen leuchtet auf. Hierbei ist es gleichgültig, ob Sie über ein iOS- oder ein Windows-Betriebssystem verfügen – unsere Software läuft auf beiden. Diese Software, welche durch ein Applikationsprogramm auf Ihrem PC installiert wird, erlaubt es Ihnen, einen beliebigen Text in ein dafür vorgesehenes Feld einzutragen. Hierbei können Sie mehrere Vorlagen speichern, um sie an späterer Stelle wieder abzurufen. Des Weiteren ist es möglich, zusätzliche Daten, die nicht unmittelbar auf dem Display erscheinen sollen, auf einem internen Speicher des Etiketts festzuhalten. Anschließend wird das eLabel in die passende Schnittstelle des eDocks eingeführt, wo es durch eine magnetische Halterung selbstständig andockt. Das Etikett ist bereit, beschrieben zu werden, wenn das „ready“-Lämpchen leuchtet. Nach Klick auf den Button zur Beschriftung wird das Display beschrieben. Dieser Vorgang ist beendet sobald das „done“-Lämpchen erleuchtet. Fertig ist die neue Aufschrift.

Suche